FG Soziales: Organisation und Durchführung von Diversity- und Demokratieworkshops. Praxistalk mit Ann-Sofie Susen vom Mobilen Beratungsteam der Stiftung SPI

Home FG Soziales: Organisation und Durchführung von Diversity- und Demokratieworkshops. Praxistalk mit Ann-Sofie Susen vom Mobilen Beratungsteam der Stiftung SPI

Die Organisation von Workshops zur Förderung des Diversity- oder Demokratiebewusstseins ist in den letzten Jahren in unterschiedlichen Organisationen in Mode gekommen. Die Workshops sollen einerseits in die Mitarbeitendenschaft wirken und von den Mitarbeitenden als Fortbildung genutzt werden. Andererseits sind sie in der Regel Bestandteil eines umfassenderen Engagements einer Organisation für Demokratie und Vielfalt und muss deswegen in eine systematische Interne Kommunikation eingebunden sein. Doch wie können derartige Workshops als Element der Internen Kommunikation sinnvoll eingesetzt werden und welche zusätzlichen Maßnahmen müssen Organisationen ergreifen, damit sie ein Erfolg werden? Wie kann es überhaupt gelingen, die Workshops in Zeiten von Fachkräftemangel und Arbeitsverdichtung sinnvoll umzusetzen? Welche kommunikativen Rahmungen sind dafür notwendig?

 

Das Mobile Beratungsteam der Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin bietet seit über 20 Jahren für soziale Einrichtungen, Verwaltungen und NGOs in Berlin kostenfrei Workshops aus den Themenfelder Demokratiebewusstsein, Diversity und Konfliktberatung an. In dem Praxistalk berichtet die Leiterin Ann-Sofie Susen von ihren Erfahrungen. Im gemeinsamen Gespräch wollen wir zusammen ausloten, wie Workshops zur Förderung des Demokratiebewusstseins oder von Diversity-Kompetenzen zu sinnvollen Instrumenten der Internen Kommunikation werden können.

 

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme online verbindlich an.

 

Wann:

Freitag, 05.07.2024

10:00 Uhr – 11:00 Uhr

 

Wo:

Online

 

Anmeldeformular
Abmeldeformular

    Mitgliedschaft *
    Anrede *
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    Firma *
    Position *
    E-Mail *
    Teilnahmebedingungen *

    Für Mitglieder kostenfrei.
    Für Nichtmitglieder ist eine einmalige kostenfreie Teilnahme möglich.

    Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme für Dienstleister, Berater*innen oder sonstige Personen, die nicht in Unternehmen, Verbänden, Non-profit-Organisationen oder vergleichbaren Institutionen mit der Wahrnehmung von Kommunikations-Themen beauftragt sind (siehe §3 der Satzung), leider nicht möglich ist. Dies gilt auch für die Förderpartner des BdKom.

    Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.

    Datenschutzhinweis *

    Die Veranstaltungen des BdKom dienen dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Teilnehmer*innen untereinander. Daher werden Ihre Anmeldedaten wie Name, Firma und Funktion auch für eine Teilnehmerliste genutzt, die bei den Veranstaltungen auch für andere Teilnehmer*innen sichtbar ist. Wenn Sie das nicht wünschen, geben Sie uns bitte unter info@bdkom.de Bescheid. Darüber hinaus wird die Teilnehmerliste zur Veranstaltungsorganisation auch dem Gastgeber der Veranstaltung übermittelt.

    Bei digitalen Veranstaltungsformaten nutzen wir die Dienste von Microsoft Teams. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse auch für andere Teilnehmer*innen sichtbar sind. Die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt über den Zugang unseres Dienstleisters Quadriga Media Berlin GmbH. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Quadriga und in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Maßgaben unserer Datenschutzordnung.