Veranstaltung DPRG: Das Potenzial von History Communication: Kunden binden, Mitarbeitende motivieren, Verantwortung zeigen

Home Veranstaltung DPRG: Das Potenzial von History Communication: Kunden binden, Mitarbeitende motivieren, Verantwortung zeigen

„Liebe Mitglieder,

wir laden Euch, zusammen mit der DPRG, herzlich zum Event „History Communication“ ein, das am 23.07. ab 18:30 Uhr bei H&C Stader, Cecil-Taylor-Ring 1, 68309 Mannheim stattfinden wird.

Wie sollten Unternehmen mit ihrer Geschichte umgehen? Beispielsweise sucht die BASF fast schon offensiv die Auseinandersetzung mit kritischen Aspekten der Unternehmensgeschichte – sei es zuletzt Oppau 1921 und die Explosionen von 1943/48 oder demnächst die Kommunikation zu 150 Jahre Carl Bosch.

Geschichte ist kein Thema wie jedes andere: Gerade kritische Aspekte der Unternehmen verlangen einen verantwortungsvollen Umgang – und ein Kommunikationsverständnis, das über „History Marketing“ hinausgeht. Doch bei History Communication geht es nicht nur um die dunklen Kapitel der Historie. Geniale Erfindungen und herausragende Persönlichkeiten vermögen, Mitarbeitende zu binden. Am Markt kann eine lange Tradition Wettbewerbsvorteil sein. Es lohnt sich für Unternehmen jeder Größe und jedes Alters, die ganze Breite von Geschichtskommunikation zu kennen.

Dieses Programm erwartet Euch:

18:00 Uhr –   Eintreffen bei H&C Stader
Wer auf dem Grundstück parken will, muss über die Delitzscher-Straße 1 anfahren.

18:30 Uhr –   Begrüßung durch Uwe Schick, DPRG Baden-Württemberg

18:35 Uhr –   Keynote: Zukunft braucht Herkunft: Wie Hapag-Lloyd History Communication professionalisiert, Nils Haupt, Hapag-Lloyd

18:45 Uhr –   Keynote: Historische Kommunikation bei BASF – neue Perspektiven auf alte Themen, Dr. Susan Becker, BASF

18:55 Uhr –   Panel-Diskussion mit Fragerunde: Herausforderungen der History Communication

  • Nils Haupt, Senior Director Corporate Communications, Hapag-Lloyd
  • Susan Becker, Internal Communications & Corporate History, BASF
  • Dr. Felix Krebber, Professor für Unternehmenskommunikation, Business School Pforzheim und Wissenschaftlicher Direktor des Center for History & Corporate Communication
  • Ingo Stader, Inhaber der Geschichtsagentur H&C Stader
  • Moderation: Uwe Schick, SCHiCK! Communications

20:00 Uhr – Führung durch den neuen History Hub von H&C Stader

20:30 Uhr – Networking und Snacks auf der Dachterrasse.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und einen guten Austausch!“

Anmeldeformular
Abmeldeformular

    Mitgliedschaft *
    Anrede *
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    Firma *
    Position *
    E-Mail *
    Teilnahmebedingungen *

    Für Mitglieder kostenfrei.
    Für Nichtmitglieder ist eine einmalige kostenfreie Teilnahme möglich.

    Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme für Dienstleister, Berater*innen oder sonstige Personen, die nicht in Unternehmen, Verbänden, Non-profit-Organisationen oder vergleichbaren Institutionen mit der Wahrnehmung von Kommunikations-Themen beauftragt sind (siehe §3 der Satzung), leider nicht möglich ist. Dies gilt auch für die Förderpartner des BdKom.

    Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.

    Datenschutzhinweis *

    Die Veranstaltungen des BdKom dienen dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Teilnehmer*innen untereinander. Daher werden Ihre Anmeldedaten wie Name, Firma und Funktion auch für eine Teilnehmerliste genutzt, die bei den Veranstaltungen auch für andere Teilnehmer*innen sichtbar ist. Wenn Sie das nicht wünschen, geben Sie uns bitte unter info@bdkom.de Bescheid. Darüber hinaus wird die Teilnehmerliste zur Veranstaltungsorganisation auch dem Gastgeber der Veranstaltung übermittelt.

    Bei digitalen Veranstaltungsformaten nutzen wir die Dienste von Microsoft Teams. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse auch für andere Teilnehmer*innen sichtbar sind. Die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt über den Zugang unseres Dienstleisters Quadriga Media Berlin GmbH. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Quadriga und in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Maßgaben unserer Datenschutzordnung.